Kostenfreier Erstkontakt: Kostenfreier Erstkontakt – bundesweit und unverbindlich:

0221 - 789 685 50
  • Köln:
  • Groß-Gerau:
  • Frankfurt:
Logo Kanzlei Hasselbach
Menu

Fachanwalt für Familienrecht in Köln


Fachanwalt für Familienrecht in Köln

Bei zum Teil hochemotionalen und extrem wichtigen Fragestellungen im Bereich des Familienrechts (so z.B. Scheidungen oder Fälle aus dem Sorge- oder Unterhaltsrecht) legen viele Mandaten zu Recht Wert darauf, dass Ihr Anwalt auf diesem Fachgebiet eine besondere Qualifikation und umfangreiche Erfahrungen nachweist. Bei Rechtsanwälten kann man dies durch die Bezeichnung Fachanwalt ersehen, die von den lokal zuständigen Rechtsanwaltskammern (hier in Köln ist dies die Rechtsanwaltskammer Köln) verliehen wird.

Franziska Hasselbach ist seit 2011 Fachanwältin für Familienrecht und hat langjährige Erfahrung in diesem Rechtsgebiet. In Ihren Kanzleien in der Kölner Innenstadt (Zülpicher Platz) und in Köln-Rodenkirchen berät Sie kompetent in allen rechtlichen Fragen rund um Ehescheidung, Sorgerecht oder Unterhalt.

Anforderungen an einen Fachanwalt

Der Fachanwalt unterscheidet sich von einem „normalen“ Rechtsanwalt durch seine Spezialisierung auf eines oder mehrere bestimmte Rechtsgebiete, wobei ein Fachanwalt maximal drei Fachanwaltstitel führen darf. Deutschlandweit haben ungefähr ein Viertel aller zugelassenen Rechtsanwälte die Berechtigung zur Führung eines Fachanwaltstitels erworben. Um sich überhaupt für die Zulassung als Fachanwalt für Familienrecht bewerben zu können muss der Kandidat in den letzten sechs Jahren mind. drei Jahre lang als Rechtsanwalt zugelassen gewesen sein.

1. Theoretische Kenntnisse

Der Nachweis von besonderen theoretischen Kenntnissen im jeweiligen Rechtsgebiet erfolgt bei einem Fachanwalt für Familienrecht über die Teilnahme an einem Kurs, der mindestens 120 Stunden Umfang haben muss. Damit diese Zeit nicht nur abgesessen wird erfolgen diverse Prüfungen, i.d.R. in Form von fünfstündigen Klausuren. Zusätzlich ist eine mündliche Prüfung vorgesehen, auf die aber verzichtet werden kann wenn die Kenntnisse des Kandidaten nach Ansicht der Prüfungskommission offensichtlich vorhanden sind.

2. Praktische Kenntnisse

Um die geforderten praktischen Kenntnisse im Familienrecht nachzuweisen müssen vom Rechtsanwalt mindestens 120 Fälle in diesem Rechtsgebiet bearbeitet worden sein, wovon mindestens die Hälfte Gerichtsverfahren gewesen sein müssen.  Üblicherweise beschäftigen sich Anwälte im Bereich Familienrecht schwerpunktmäßig mit Ehescheidungen, außerdem spielen die Themen Unterhalt (sowohl für Kinder als auch für Eltern) und Sorgerecht eine große Rolle.

2 x in Köln: Ihr Fachanwalt für Familienrecht in Köln – Kanzlei Hasselbach
Fachanwalt Familienrecht Köln StandorteDie Kanzlei Hasselbach unterhält am Standort Köln zwei Büros in der Innenstadt (Markierung A) sowie im südlichen Kölner Stadtbezirk Rodenkirchen (Markierung B). So sind wir immer optimal für Sie zu erreichen, egal ob zu Fuß, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem eigenen PkW. In unseren beiden Büros in Köln ist Rechtsanwältin Franziska Hasselbach (Fachanwältin für Familienrecht) selber für Sie verfügbar.  Frau Hasselbach ist seit über fünf Jahren auf das Rechtsgebiet Familienrecht spezialisiert und kann Sie nicht nur bei einem Scheidungsverfahren sondern auch bei Rechtstreitigkeiten im Sorge- oder Unterhaltsrecht sowie allen anderen familienrechtlichen Fragestellungen beraten und ggfs. gerichtlich vertreten.

3. Laufende Fortbildung

Mit der Berechtigung zur Führung eines Fachanwaltstitels verbunden ist die Verpflichtung zur Teilnahme an mindestens einer jährlichen Fortbildung (siehe § 15 Fachanwaltsordnung). Dadurch soll sichergestellt werden, dass der Anwalt auf jeden Fall auf dem neuesten Stand von Gesetzgebung und Rechtsprechung ist und seine Mandanten entsprechend qualifiziert beraten kann. Die Einhaltung dieser Verpflichtung ist vom Anwalt unaufgefordert nachzuweisen und wird von den zuständigen Rechtsanwaltskammern kontrolliert. Kommt ein Fachanwalt für Familienrecht seiner Verpflichtung zur laufenden Fortbildung nicht nach so kann dies den Verlust seines Fachanwaltstitels zur Folge haben.

Rechtsanwältin Franziska Hasselbach hat zuletzt an den folgenden Fortbildungsveranstaltungen teilgenommen:

  1. Ausgewählte Rechtsprechung des BGH zu Fragen des Unterhaltsrechts, des Versorgungsausgleichs und der vermögensrechtlichen Auseinandersetzung zwischen Ehegatten außerhalb des Güterrechts (Köln)
  2. Euregio-Treffen zum Familienrecht im Kontext Deutschland-Belgien-Frankreich (Aachen)
  3. Zusammenverlanlagung im Familienrecht (Köln)
  4. Herbsttagung der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht mit den Schwerpunkten Unterhaltsrecht, Versorgungsausgleichsrecht, einstweilige Anordnungen, Dreiteilungsgrundsatz und italienisches Recht (Darmstadt)
  5. Fachanwaltskurs zum materiellen und prozessualen Familienrecht (Frankfurt)

Für die nähere Zukunft ist die Teilnahme an den folgender Veranstaltung geplant:

  1. Der Zehnkampf im Familienrecht – Kindesunterhalt, Ehegattenunterhalt, Elternunterhalt, Zugewinnausgleich, Nebengüterrecht, Hausratsteilung, Sorgerecht, Umgangsrecht, Versorgungsausgleich und Gebührenrecht (Köln)

Franziska Hasselbach – Fachanwältin für Familienrecht in Köln
Rechtsanwältin Franziska HasselbachSeit ihrer Gründung im Jahr 2006 ist die Kanzlei Hasselbach auf Sachverhalte aus dem Rechtsgebiet Familienrecht spezialisiert.  Neben der Durchführung von Scheidungsverfahren gehört dazu in erster Linie die Beratung bei Fragestellungen zum Sorge- oder Unterhaltsrecht. Rechtsanwältin Franziska Hasselbach ist seit März 2011 Fachanwältin für Familienrecht. Die Berechtigung zur Führung der Fachanwaltsbezeichnung wurde von der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main nach Nachweis der erforderlich theoretischen und praktischen Kenntnisse verliehen.

Ihre Vorteile bei Beauftragung eines Fachanwalts für Familienrecht

Zum Stichtag 01. Januar 2011 gab es laut Statistik der RAK Köln knapp 500 zugelassene Fachanwälte für Familienrecht. Durch die strengen Anforderungen an den Fachanwalt Familienrecht ist sichergestellt, dass Sie auch bei komplexen Sachverhalten bestmöglich beraten und ggfs. gerichtlich vertreten werden. Da die Anwaltsgebühren durch die Vorschriften des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes geregelt sind entstehen Ihnen für diese hochwertige anwaltliche Vertretung oftmals noch nicht einmal höhere Kosten als bei Einschaltung eines gewöhnlichen Rechtsanwaltes.

Ihre Vorteile

  • Fachanwalt für Familienrecht
  • Spezialist für Ehescheidung, Unterhalt und Sorgerecht
  • 2 x in Köln: Büros am Zülpicher Platz und in Rodenkirchen
  • Schnelle Terminvergabe - auch samstags

Kontaktformular


JA, BITTE INFORMIEREN SIE MICH KOSTENLOS UND UNVERBINDLICH

Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen.

Mandantenbewertung

91%
Weiterempfehlung
Umfangreiche Kontakte zwischen Berlin (Sitz des Mandanten) und Köln (Sitz der Kanzlei) wurden prompt, freundlich, kompetent und problemlos erledigt.
Dabei wurden ausschließlich Kommunikationsmittel wie E-Mail, Telefon und Postweg eingesetzt.
weiter

Bekannt aus der Presse

  • Logo Wirtschaftswoche
  • Logo Bild am Sonntag
  • Logo Express
  • Logo WDR
  • Logo 1Live
  • Logo TAZ

Verwandte Beiträge

Bekannt aus der Presse


  • Logo Wirtschaftswoche
  • Logo Bild am Sonntag
  • Logo Express
  • Logo WDR
  • Logo 1Live
  • Logo TAZ
  • Logo Wirtschaftswoche
  • Logo Bild am Sonntag
  • Logo Express
  • Logo WDR
  • Logo 1Live
  • Logo TAZ