Kostenfreier Erstkontakt: Kostenfreier Erstkontakt – bundesweit und unverbindlich:

0221 - 789 685 50
Logo Kanzlei Hasselbach
Menu

Magazin


Schwanger im befristeten Arbeitsvertrag: Was ist zu beachten?

Werdende Mütter genießen den gesetzlich verankerten Kündigungsschutz, denn während einer Schwangerschaft darf keine Kündigung ausgesprochen werden. Befindet sich die schwangere Mitarbeiterin jedoch in einem befristeten Arbeitsverhältnis, fragt sich der ein oder andere vielleicht, ob auch hier der Kündigungsschutz greift oder ob die Befristung auf diese Weise möglicherweise sogar hinfällig ist.

Weiterlesen

Interessenausgleich und Sozialplan: Das müssen Arbeitnehmer wissen

Betriebsänderungen reichen von der grundlegenden Neuausrichtung eines Unternehmens über die Einschränkung bestimmter Betriebsteile bis hin zur vollständigen Betriebsschließung. Mit dem Interessenausgleich und dem Sozialplan stellt das Gesetz zwei wichtige Instrumente zur Verfügung, mit denen Nachteile der Betriebsänderung zwar nicht immer abgewendet, aber immerhin erheblich abgeschwächt werden können.

Weiterlesen