Kostenfreier Erstkontakt: Kostenfreier Erstkontakt – bundesweit und unverbindlich:

0221 - 789 685 50
  • Köln: 0221 / 789 685 50
  • Bonn: 0228 / 299 749 10
  • Groß-Gerau: 06152 / 955 901
  • Frankfurt: 069 / 273 156 320
Logo Kanzlei Hasselbach
Menu

Ehevertrag


Ehevertrag

Ein Ehevertrag ist ratsam, wenn man bereits vor oder während der Ehe klären möchte, welche Rahmenbedingungen für das Zusammenleben sowie die Auflösung der Partnerschaft gelten sollen. Vor allem die Regelung der Scheidungsfolgen ist sinnvoll, wenn Partner mit ungleichen Einkommenssituationen zusammen finden. Das nachträgliche Schließen eines Ehevertrages ist dabei stets möglich. Im Fokus der meisten Eheverträge stehen zudem finanzielle Absicherungspflichten, etwa der Unterhalt bei Trennung oder die Höhe des Versorgungsausgleichs. Weil die Vertragsgestaltung jedoch frei ist, können auch das Umgangsrecht mit den Kindern, das Eigentum am Hund oder eine Patientenverfügung Teil der Absprache sein. Wegen der weitreichenden Konsequenzen ist vorgeschrieben, dass Eheverträge von einem Notar zu beglaubigen sind. Die Beratung und Abfassung sollte jedoch durch einen fachkompetenten Anwalt erfolgen, da der Notar nicht als Interessenvertreter auftreten darf.

Alle Artikel zum Thema "Ehevertrag"

Was kostet ein Ehevertrag und für wen lohnt er sich?

Was kostet ein Ehevertrag und für wen lohnt er sich?

Ein Ehevertrag kann regelmäßig den Prozess einer Scheidung erleichtern. Wir erläutern die beim Abschluss eines Ehevertrags entstehenden Kosten, erklären für wen ein solcher Vertrag (besonders) sinnvoll sein kann und beantworten die Frage, ob ein Ehevertrag noch nachträglich geschlossen oder geändert werden kann.