Kostenfreier Erstkontakt: Kostenfreier Erstkontakt – bundesweit und unverbindlich:

0221 - 789 685 50
  • Köln:
  • Bonn: 0228 / 299 749 10
  • Groß-Gerau:
  • Frankfurt:
Logo Kanzlei Hasselbach
Menu

Kindesunterhalt


Kindesunterhalt

Kindesunterhalt steht allen bedürftigen minderjährigen Kindern und unterhaltsberechtigten Volljährigen zu. Zur Leistung sind die Eltern verpflichtet, soweit sie genug anrechenbares Einkommen haben. Die genaue Höhe des Unterhalts wird in regelmäßigem Abstand durch die Rechtsprechung in der sogenannten „Düsseldorfer Tabelle“ festgelegt.
Meist wird Kindesunterhalt für Minderjährige geleistet. Das Elternteil, bei dem das Kind wohnt, ist verpflichtet, ihm Naturalunterhalt in Form von Nahrung, Unterkunft und Mitteln zur Persönlichkeitsausformung zu gewähren. Der nicht betreuende Unterhaltspflichtige leistet grundsätzlich Barunterhalt, also Geld. Für Volljährige hingegen wird Unterhalt regelmäßig nur dann fällig, wenn sie sich in einer Berufsausbildung befinden und bedürftig sind. Das gilt insbesondere für das Studium.

Alle Artikel zum Thema "Kindesunterhalt"

Wann eine Vaterschaftsanfechtung Sinn macht

Was kann ich als (vermeintlicher) Scheinvater eines „Kuckuckskindes“ machen, um Gewissheit über meine Vaterschaft zu erhalten – wann ist eine Vaterschaftsklage sinnvoll?